Typography 32 – The Annual of the Type Directors Club

50,00 

Produktinformation

  • Herausgeber ‏ : ‎ Harper Design; Annual Edition (17. Januar 2012)
  • Sprache ‏ : ‎ Englisch
  • Gebundene Ausgabe ‏ : ‎ 300 Seiten
  • ISBN-10 ‏ : ‎ 0061726370
  • ISBN-13 ‏ : ‎ 978-0061726378
  • Abmessungen ‏ : ‎ 21.59 x 3.18 x 29.21 cm

Verfügbarkeit: 1 vorrätig

Artikelnummer: 9780061726378 (R2) Kategorie: Schlagwörter: , , , , ,

Typography 32 – The Annual of the Type Directors Club

 

Gebundene Ausgabe – 17. Januar 2012

Englisch Ausgabe  von Type Directors Club(Autor)

Der Type Directors Club präsentiert die besten typografischen Arbeiten des Jahres, die für Bücher, Zeitschriften, Schreibwaren, Webgrafiken und mehr erstellt wurden. Diese von Mucca Design-Gründer Matteo Bologna kuratierte Anthologie, die die innovativsten, zeitgenössischen Errungenschaften in der Typografie darstellt, ist eine unschätzbare Bereicherung für Grafikdesignstudios und Berufstätige auf allen Ebenen – vom aufstrebenden Hoffnungsträger über den etablierten Freiberufler bis hin zum internen Art Director, der nach Einblicken in das, was funktioniert, sucht heute auf dem Feld.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jedes Jahr wählt der Type Directors Club ein prominentes Designstudio oder einen Designer für das neueste Typografie-Buch aus, das die Gewinner ihres jährlichen Typografie-Wettbewerbs präsentiert. Jedem Studio wird eine enorme kreative Freiheit eingeräumt, weshalb dieses jährliche Buch von Jahr zu Jahr weiterentwickelt und variiert wird.

Der Designer von Typography 31 ist Paul Sahre. Paul ist ein bekannter Grafikdesigner, Illustrator, Pädagoge, Autor und ehemaliger Fußball-Weltmeister im Grafikdesign. Paul gründete sein New Yorker Studio 1997. Die Balance, die er zwischen kommerziellen und persönlichen Projekten findet, zeigt sich in der räumlichen Anordnung seines Arbeitsplatzes: teils Designstudio, teils Siebdrucklabor, teils Klassenzimmer. In einem Raum entwirft und druckt er Poster (einige befinden sich jetzt in der ständigen Sammlung des Cooper-Hewitt National Design Museum) für verschiedene Off-Off-Broadway-Theater, während er im anderen Raum damit beschäftigt ist, Buchumschläge für Autoren wie Rick Moody, Chuck Klosterman, Ben Marcus und Victor Pelevin.

Paul erhielt seinen BFA und MFA in Grafikdesign von der Kent State und unterrichtet Grafikdesign an der School of Visual Arts. Er schreibt regelmäßig Beiträge für die Op-Ed-Seite der New York Times , ist Mitglied von Alliance Graphic International und Autor von Leisurama Now: The Beach House for Everyone, 1964 , einem liebevollen Blick auf ein kurzlebiges Produkt der frühen ‘ Konsumoptimismus der 60er: bezahlbare Sommerhäuser der Mittelklasse.

Das könnte dir auch gefallen …